Hans-Jakob Boesch
Hans-Jakob Boesch
01.03.2019

Wir machen Zürich – Legislaturrückblick und Ausblick

Damit die Bürgerinnen und Bürger im Kanton Zürich weiterhin eine hohe Lebensqualität geniessen können und der Kanton weiterhin attraktiv bleibt, steht für uns Freisinnige die Schaffung und Verbesserung von optimalen Rahmenbedingungen im Zentrum.

Wir machen Finanzen

Die FDP Fraktion prägte alle Budgetdebatten der Legislatur und konnte die finanzielle Situation des Kantons Zürichs deutlich verbessern. Denn eine gute Finanzlage ist das Fundament für Investitionen in die Infrastruktur, die Bildung, den Umweltschutz und die Sozialwerke. So konnten wir dank des soliden Finanzhaushalts für die Periode 2019-2022 zum Beispiel jährlich mehr als vier Millionen Franken zusätzlich zur Förderung der Biodiversität sprechen. Diesen Weg werden wir auch zukünftig konsequent weiterverfolgen.

Wir machen Start-Ups

Start-ups sind die Arbeitsplätze von Morgen und stärken die Innovationskraft des Standorts Zürich. Dafür braucht es praxisorientierte Bildung, wie sie mit der Berufslehren und den Fachhochschulen angeboten werden. Zusätzlich wollen wir weiterhin attraktive Rahmenbedingungen für die internationale Spitzenforschung schaffen. Der Innovationspark in Dübendorf ist wichtig für den Forschungsplatz Zürich und fördert die Zusammenarbeit zwischen den Universitäten und der Privatwirtschaft. Für den Wirtschaftsstandort Zürich ist die Steuervorlage 17 essentiell: Durch die steuerliche Begünstigung von Forschungs- und Entwicklungsaufwand, werden innovative Firmen gefördert.

Wir machen Verkehr

Die FDP steht konsequent hinter den Projekten zum Ausbau des öffentlichen und des privaten Verkehrs. Dank der Arbeit unserer Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh ist es gelungen, den Brüttener Tunnel und den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen als erste Priorität im Bahnausbau 2030/2035 zu verankern. In Zukunft sollen bestehende Strassen und Schienen dank neuer Technologien besser genutzt werden, zum Beispiel durch Mobility Pricing.

Wir machen Wohnen

Die FDP hat sich immer für eine konsequente Einhaltung des Richtplans und mit dem darin verbundenen verdichteten Bauen in den urbanen Zentren stark gemacht. Dichter Bauen heisst aber nicht weniger Wohn- und Lebensqualität – im Gegenteil. Gleichzeitig sind Grünflächen zu erhalten und aufzuwerten. Dank des verdichteten Bauens können wir die Natur und Naherholungsräume erhalten und schützen und unsere Lebensqualität hoch halten

Wir machen Fachkräfte

Die FDP hat sich auf kantonaler Ebene erfolgreich dafür eingesetzt, dass die rechtlichen Grundlagen für Tagesschulen geschaffen werden. Nun werden diese in den einzelnen Gemeinden mit Unterstützung der FDP eingeführt. Damit wurde eine langjährige Forderung der FDP zur besseren Vereinbarung von Familie und Beruf umgesetzt. Damit die Erwerbstätigkeit von beiden Elternteilen wieder attraktiver wird, fordern wir die steuerliche Entlastung von Drittbetreuungskosten. Die Regulierungskosten für den Betrieb einer Kinderkrippe sollen sinken, was schlussendlich den Familien zu Gute kommt.

 

(Erschienen in der Winterthurer Zeitung am 28.2019)